Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: , deutscher Titel: Drei Gesichter

Drei Gesichter
BILD Text Drei Gesichter

IR 2018 - 100 Min. - farsi OmU & DF - Regie: Jafar Panahi - Drehbuch: Jafar Panahi - Kamera: Amin Jafari - Schnitt: Mastaneh Mohajer - DarstellerInnen: Behnaz Jafari, Jafar Panahi, Marziyeh Rezaei, Maedeh Erteghaei, Narges Delaram u. a.

»Drei Gesichter« nimmt als Ausgangspunkt eines der zentralen Themen unserer Zeit: Die trügerische Mehrdeutigkeit und Manipulierbarkeit des bewegten Bildes. Panahi, der sich hier erneut »selbst spielt«, sowie die bekannte Schauspielerin Behnaz Jafari (ebenfalls als sie selbst) haben das ­Video eines jungen Mädchens aus einer ländlichen, extrem konservativ geprägten Region des Landes erhalten... und machen sich auf einen Roadtrip in das Dorf des Mädchens, um dem Dargestellten des Videos auf den Grund zu gehen ... und die grandiose, offene letzte ­Einstellung des Films entlässt Sie mit erhebendem Gefühl aus dem Kino.

Jafar Panahi hat Arbeitsverbot. Er darf keine Filme mehr machen. Seit seinem Arbeitsverbot hat er allerdings ‚This is Not a Film‘, ‚Closed Curtain‘, ‚Taxi Teheran‘ und jetzt DREI GESICHTER gemacht. Es sind Nicht-Filme. Werke, die nicht sein können und dürfen. Werke, die immer wieder davon handeln, wie sie keine sind. Das ist sie, die absurde Logik, die sich aus den Regeln des Landes entspinnt. Und Panahi macht das Beste daraus. Das Allerbeste. (Kino-Zeit)