Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Cesare deve morire, deutscher Titel: Cäsar muss sterben

Cesare deve morire
Cäsar muss sterben
BILD Text Cäsar muss sterben

IT 2011 - 76 Min. - ital. OmU - Regie: Paolo und Vittorio Taviani - Idee & Drehbuch: Paolo und Vittorio Taviani - Kamera: Simone Zampagni - Organisation: Patrich Giannetti - Schnitt: Roberto Perpignani - Musik: Giuliano Taviani, Carmelo Travia - DarstellerInnen: Salvatore Striano, Cosimo Rega, Giovanni Arcuri, Antonio Frasca, Juan Dario Bonetti, Vincenzo Gallo u. a.

Mit CÄSAR MUSS STERBEN ist den legendären italienischen Filmemachern Paolo und Vittorio Taviani ein Film gelungen, der den Zuschauer tief in die Seele der Menschen blicken lässt.

Ein weinender Mann steht vor einer grauen Steinwand und stellt sich vor - Sekunden später sind die Tränen verflogen, und er verkündet noch einmal seinen Namen und seine Herkunft, diesmal schreiend vor Wut. Er gehört zu einer Gruppe von Häftlingen der Strafanstalt Rebibbia, die für ein Theaterprojekt im Gefängnis vorsprechen. Auf dem Plan steht nichts Geringeres als Julius Cäsar, das Shakespeare-Stück über den römischen Imperator, der von einer Gruppe von Verschwörern, darunter sein Adoptivsohn Brutus, ermordet wurde.

Der ganze Film wurde in Rebibbia gedreht. Vier Wochen haben wir dort verbracht: Wir betraten das Gefängnis morgens und verließen es nachts – erschöpft, aber glücklich und zufrieden.

Auszeichnungen: Internationale Filmfestspiele Berlin 2012 - Goldener Bär für den besten Film - Italienische Oscarnominierung 2013