Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Croce e Delizia, deutscher Titel: Amore al dente - ein fast gewöhnlicher Sommer

Croce e Delizia
Amore al dente - ein fast gewöhnlicher Sommer
BILD Text Amore al dente - ein fast gewöhnlicher Sommer

IT 2019 - 100 Min. - Ital. OmU - Regie: Simone Godano - Drehbuch: Giulia Steigerwalt - Kamera: Daniele Ciprì - Schnitt: Gianni Vezzosi - Musik: Andrea Farri - Ton: Angelo Bonanni - DarstellerInnen: Alessandro Gassmann, Jasmine Trinca, Fabrizio Bentivoglio, Filippo Scicchitano, Lunetta Savino u.a.

Die Castelvecchio sind eine Familie von Exzentrikern, sie sind offen, aber auch narzisstisch und uneinheitlich. Die Petagnas sind genau das Gegenteil: Sie sind sehr verbundene Menschen mit einem mürrischen sozialen Hintergrund und traditionellen, aber konservativen Werten. Warum verbringen diese beiden so unterschiedlichen Familien ihre Sommerferien zusammen? Nur die Familienoberhäupter Tony und Carlo wissen den Grund: Die unerwartete Ankündigung ihrer Liebe wird das Gleichgewicht der beiden Familien stören, insbesondere aber die von Penelope und Sandro, ihre jeweiligen erstgeborenen Kinder.

Simone Godano wurde 1977 in Rom geboren. Er arbeitet mit seinem Bruder Leonardo zusammen, mit dem er 2010 den Film Niente orchidee drehte. Dieser Kurzfilm mit Beppe Fiorello und Valeria Solarino nahm an den 67. Filmfestspielen von Venedig teil. Sein erster Spielfilm, Moglie e marito, wurde 2017 uraufgeführt.