Logo plus HintergrundVOD Logo

Navigation

Originaltitel: Lazzaro Felice, deutscher Titel: Glücklich wie Lazzaro

Lazzaro Felice
Glücklich wie Lazzaro
BILD Text Glücklich wie Lazzaro

DE/FR/IT/CH 2018 - 128 Min. - ital. OmU - Regie: Alice Rohrwacher - Drehbuch: Alice Rohrwacher - Kamera: Hélène Louvart - Schnitt. Nelly Quettier - Musik: Christophe Giovannoni - DarstellerInnen: Adriano Tardiolo, Agnese Graziani, Luca Chikovani, Alba Rohrwacher, Sergi López, Natalino Balasso, Tommaso Ragno, Nicoletta Braschi u. a.

Jeder erteilt ihm Befehle, keiner nimmt ihn wahr. Und doch ist Lazzaro, der junge Mann, der selten spricht und immer gehorcht, ein glücklicher Mensch. Er braucht nicht viel zu seinem Glück in dem Tal, wo er mit den anderen zusammenlebt. Das Tal selbst gehört einer reichen Gräfin, die die Bewohner wie Leibeigene ausnutzt. Als sie eines Tages ihren gelangweilten Sohn zu sich holt, findet dieser Gefallen an Lazzaros Gesellschaft. Doch dann geschieht ein Unglück. Ein Unglück, welches für Lazzaro das Ende seiner Lebensreise bedeuten könnte ... aber in Wahrheit erst der Anfang ist.

Alice Rohrwachers dritter Spielfilm führt uns auf atmosphärisch dichte und poetische Weise in eine archaisch anmutende Welt einer Dorfgemeinschaft abseits der Zivilisation des modernen Italiens. Wie ein Mahnmal des Guten steht Lazzaro dabei auch inmitten einer von Kapitalismus und Gier korrumpierten Gesellschaft – eine kritische Haltung, die Rohrwacher immer streift, nie aber ins Zentrum ihrer Erzählung stellt. GLÜCKLICH WIE LAZZARO ist ein mitreißender und begeisternder Filmfluss, dem man gerne folgt. Hohe Filmkunst, die glücklich macht.

Auszeichnungen: Cannes 2018 - Bestes Drehbuch