Logo plus Hintergrund

Navigation

Originaltitel: Hundraettåringen som smet från notan och försvann, deutscher Titel: Der Hunderteinjährige der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand

Hundraettåringen som smet från notan och försvann
Der Hunderteinjährige der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand
BILD Text Der Hunderteinjährige der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand

SE 2016 - 108 Min. - schwed. OmU - Regie: Felix Herngren, Måns Herngren - Drehbuch: Felix Herngren, Hans Ingemansson - basierend auf den Charakteren und dem Universum von Jonas Jonassons "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" - Kamera: Göran Hallberg - Schnitt: Henrik Källberg - Musik: Matti Bye - DarstellerInnen: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, David Wiberg, Shima Niavarani, Jens Hultén, Ralph Carlsson u. a.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster sprang und verschwand wollte seinen Lebensabend nicht im Heim verbringen und trat kurzerhand die Flucht an. Nun gibt es einen zweiten Teil des Erfolgsfilms. Gut ein Jahr sind seit den Abenteuern vergangen, die Allan Karlson zum reichen Pensionär auf Bali gemacht haben, wo er seinen Kumpan Julius aushält und ein Äffchen namens Erlander pflegt. Doch auch dort ist dem Senior keine Ruhe vergönnt, zumal er das süße Nichtstun auch nur schwer aushält. Und so gerät er in ein neues Abenteuer, bei dem Gangster, die CIA und ein schwedischer Getränkehersteller eine wichtige Rolle spielen.

„Der Humor ist tiefschwarz, statt herzhafter Schenkelklopfer gibt es ironische Bosheiten und amüsant-fiese Seitenhiebe. Mit Schwedens Comedy-Star Robert Gustafsson hat Felix Herngren den passenden Hauptdarsteller für seine Farce ausgesucht. Gustafsson trifft nicht nur den richtigen Ton, um diesen Allan Karlsson trotz seiner Gleichgültigkeit durchaus sympathisch wirken zu lassen, sondern verkörpert ihn auch über eine Spanne von mehreren Dekaden hinweg jederzeit überzeugend.“ (filmstarts.de)