Logo plus HintergrundVOD Logo

Navigation

Eine Reise in den Iran: Film, Musik und Küche

Eine Reise in den Iran: Film, Musik und Küche

26.9. - 2.10.2018

Der Iran blickt auf eine reiche Kultur zurück, die Hochblüten in Architektur und Dichterkunst hervorbrachte. Abseits der politischen Quereleien und der internen wie externen Machtkämpfe ist der Iran ein wunderschönes Land mit gastfreundlichen und zuvorkommenden Menschen. Wir beugen uns nicht dem Boykott, sondern wollen Ihnen vom 26. 9. bis 2. 10. 2018 einen kleinen Einblick in das Leben der Menschen geben, Ihnen die geschmackvolle Küche, täglich ab 18:00 im ersten Stock im MKH, servieren und Sie ermuntern, der iranischen Musik zu lauschen.

Vom 26. 9. bis 2. 10. 2018 18:00 bis 23:00
Persisches Pop-Up-Restaurant im MKH, Pollheimerstr. 17
Schmackhafte gerichte, eine Symphonie aus exotischen Gewürzen wie Safran Kurkuma, Kreuzkümmel, Bockshornklee und Koriander öffnen Ihnen ein Gaumenfenster in die persische Küche. Wir kochen für Sie täglich frisch die köstlichsten Speisen.

Reervierung unter: 07242 26703 // reservierung@programmkinowels.at

(Live)Musik in soni´s extrazimmer.

Wir danken dem Elternkindzentrum Klein & Groß für die Bereitstellung des Roten Zeltes.


Das FILMPROGRAMM:

Bild Malaria

Malaria
IR 2016 • 90 Min. • farsi OmU • Regie: Parviz Shahbazi
MALARIA ist ein lebhafter Film, jugendlich, musikalisch und gegenwärtig. Originell ist besonders das Spiel mit der Kamera. Schräg, überraschend und menschlich!

 

Bild Ein integrer Mann

Ein integrer Mann
A man of Integrity - Lerd

IR 2017 • 117 Min. • farsi OmU • Regie: Mohammad Rasoulof
Überleben in der Korruption: Der iranische Regisseur Mohammad Rasoulof schuf mit A MAN OF INTEGRITY eine spannende und herausfordernde Parabel über eine Welt, die von Korruption beherrscht wird.Packendes Kino.

 

Bild Raving Iran

Raving Iran
CH 2016 • 84 Min. • OmU • Regie: Susanne Regina Meures
Anoosh und Arash sind die Helden von Teherans Undergrund Techno Szene. Müde und desillusioniert vom ewigen Versteckspiel organiseren sie unter gefährlichen Umständen einen letzten ekstatischen Rave in der Wüste. Nach der Verhaftung Annosh's erlischt der letzte Funke Hoffnung auf eine Zukunft im Iran. Doch dann erreicht sie ein Anruf von der Streetparade in Zürich ...

 

Bild Raving Iran

Teheran Tabu
DE/AT 2017 96 Min. OmU • Regie: Ali Soozandeh
Ein aufwühlendes und realistisches Drama um vier junge Menschen in Teheran, deren Schicksale bei ihrer
verzweifelten Suche nach Freiheit und Glück aufeinanderprallen.
Gedreht wurde der provokante und gesellschaftskritische Animationfilm im Rotoskopie-Verfahren mit echten SchaupielerInnen.