Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

DIARIOS DE MOTOCICLETA - DIE REISE DES JUNGEN CHE

Bild: DIARIOS DE MOTOCICLETA - DIE REISE DES JUNGEN CHE

ARG/USA/CHILE/PERU 2004 - 125 Min. - Farbe - span. OmU
Regie: Walter Salles - Drehbuch: José Rivera nach den Büchern "The Motorcycle Diaries" von Ernesto Che Guevara und "With Che Trough Latin America" von Alberto Granado - Kamera: Eric Gautier - Schnitt: Daniel Rezende - Musik: Gustavo Santaolalla - DarstellerInnen: Gael Garcia Bernal, Rodrigo de la Serna, Mia Maestro, Gustavo Bueno u. a.

Im Jänner 1952 steigen zwei junge Argentinier in Buenos Aires auf ein altes Motorrad, um gemeinsam den südamerikanischen Kontinent zu erkunden. Der eine, Alberto Granado, ist Biochemiker, der andere Ernesto Guevara de la Serna, studiert Medizin. Sein Porträt wird später, nach seinem frühen Tod, in allen Studentenbuden der westlichen Welt hängen, überschrieben mit seinem Kampfnamen Che Guevara.

"...Aus den sorglosen Jünglingen, die in den Tag hineinleben und mit phantasievollen Abenteuergeschichten die lokalen Dorfschönheiten bezirzen, werden im Laufe der Reise nachdenkliche Männer, die am eigenen Leib die wahre Tragödie Lateinamerikas erfahren. Zentrales Thema des Films sind die emotionalen und politischen Entscheidungen, die wir im Laufe des Lebens treffen müssen. Es geht außerdem um Freundschaft und Solidarität ... und schließlich darum, seinen Platz im Leben zu finden, einen, für den es sich lohnt zu kämpfen." (Walter Salles)

DIARIOS DE MOTOCICLETA wurde auf mehreren Filmfestivals ausgezeichnet!