Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

LEHRLING DES MEISTERDIEBS - STORTJUVENS POJKE

S 1992 - 75 Min. - Farbe - Df - empf. ab 8 Jahren
Regie: Henry Meyer - Drehbuch: Henry Meyer, nach dem Buch von Cannie Möller - Kamera: Jens Fischer - Schnitt: Olle Tannergard - Musik: Johan Söderqvist - DarstellerInnen: Sara Möller, Carlo Schmidt, Mona Anderson, Magnus Axelsson, Mona Blomgren, Anna Sohlström, Jan Wetter u. a.

Schweden im Jahre 1808 - eine Zeit, in der "Töchter ein Unglück sind". Die 12jährige Josefina reißt deshalb von zu Hause aus, besorgt sich Männerkleider und wird zu Jonas. Sie trifft auf den Meisterdieb Lasse-Maja, von dem sie sein Handwerk von Grund auf lernt. Als Lasse eines Tages festgenommen wird, ist Josefina auf unbestimmte Zeit wieder auf sich alleine gestellt, bis ein Handelsreisender den vermeintlichen Jungen bei sich aufnimmt. Durch Zufall begegnet sie ihrem alten Lehrmeister wieder. Lasse erkennt, daß Jonas in Wirklichkeit Josefina und ein Mädchen ist. Eine Weile ziehen sie noch gemeinsam weiter, bis Josefina bewußt wird, dass sie ihren eigenen Weg finden muß.

"Lehrling des Meisterdiebs" besticht nicht nur durch szenischen Reichtum und eine eindrückliche Bildkomposition, sondern auch, wie sehr menschliche Verhaltensweisen durch Geschlechterrollen und gesellschaftliche Rollen beeinflusst werden. Josefina hat nicht nur gelernt sich als Lehrling des Meisterdiebs durchs Leben zu schlagen, sondern auch zu sich selbst gefunden, als junges Mädchen und selbstbewußte Frau. (Irene Schoor)