Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

KOPPS - KOPS

Bild: KOPPS - KOPS

S 2003 - 90 Min. - Farbe - schwed. OmU - PrŠdikat: wertvoll
Regie: Josef Fares - Drehbuch: Josef Fares, Mikael Hafsträm - Kamera: Aril Wretblad - Schnitt: Michal Leszcylowski, Andreas Jonsson - Musik: Daniel Lemma, Bengt Nilsson - DarstellerInnen: Fares Fares,Torkel Petersson, Göran Ragnerstam, Sissela Kyle, Evy Röse u. a.

Das Verbrechen kennen die Kops von Högsboträsk nur aus dem Kino. Statt fliehender Verbrecher jagen die Ordnungsh¨ter in ihrem kleinen sauberen schwedischen Dörfchen höchstens einmal eine entlaufene Kuh. Ansonsten steht ihnen alle Zeit der Welt für Brautschau und Backkünste, für Strickarbeiten und Kartenspiele, für die Träume vom Kino und die Alpträume des ehelichen Zusammenlebens zur Verfügung.

Das Hauptquartier will deshalb das ruhige Revier schließen. Doch plötzlich gibt es den ersten Diebstahl im Tante-Emma-Laden zu beklagen. Hauswände werden besprüht, im Wald erschrecken Schreie und Schüsse die Bürger. Was ist bloß los in Högsboträsk?

Das nicht ganz so geübte Einsatzkommando begibt sich auf die Spurensuche ...

Regisseur und Drehbuchautor Josef Fares ("Jalla, Jalla") beweist auch in seinem zweiten Spielfilm, dass er ein wunderbares Gespür fŸr "kleine" Geschichten und komische Zwischentöne besitzt.