Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

DALLAS PASHAMENDE

H/A/D 2005 - 93 Min. - Farbe - ung. OmU
Regie: Robert Adrian Pejo - Drehbuch: Robert Adrian Pejo, Géza Csemer - Kamera: Vasile Vivi Dragan - Musik: Lajos Kathy Horwath - DarstellerInnen: Zsolt Bogdan, Dorka Gryllus, Miklos Szekely B., Bence Manyoki u. a.

Als sein Vater stirbt, kehrt der Lehrer Radu nach fünfzehn Jahren wieder an den Ort zurück, an dem er seine Kindheit verbrachte und von dem ihn die Mutter fortführte, um ihm ein Leben in der Stadt als Lehrer zu ermöglichen. Widerwillig betritt Radu diese Gespensterwelt, entschlossen seine Pflicht als Sohn zu erfüllen und möglichst rasch wieder in sein westliches Leben und zu seiner Freundin Lina zurückzukehren. Die Begegnung mit den alten Freunden, vor allem mit seiner Jugendliebe Oana bringen jedoch seine lang unterdrückte Herkunft und seine damit verbundenen Gefühle an die Oberfläche.

DALLAS PASHAMENDE ist eine bewegende Erzählung von den Rändern Europas und den Rändern unserer Wohlstandsgesellschaft . Im Mittelpunkt des unter schwierigsten Bedingungen entstandenen Films von Robert Adrian Pejo steht ein Romalager am Rande der Stadt Cluj. Die Bewohner der Wellblechhütten haben ihre Siedlung nach der amerikanischen TV-Serie in einer Mischung aus Phantasie und Ironie "Dallas" benannt.

"Robert Adrian Pejo gelingen wunderbare Momente, in denen die DarstellerInnen in ihren Rollen zu transzendieren scheinen..." (Falter)