Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

BAB´AZIZ - DER PRINZ, DER SEINE SEELE BETRACHTET

Bild: BAB´AZIZ - DER PRINZ, DER SEINE SEELE BETRACHTET

TUNESIEN 2005 - 98 Min. - Farbe - arab./pers. OmU

Regie & Drehbuch: Nacer Khemir
Kamera: Mahmoud Kalari
Schnitt: Isabelle Rathery
Musik: Armand Amar -
DarstellerInnen: Parviz Shahinkhou, Maryam Hamid, Hossein Panahi, Golshifte Farahani, Nessim Kahloul
u. a. (www.trigon-film.ch)

Zwei einsame Gestalten bewegen sich in einem Meer aus Sand: Ishtar und Bab´Aziz, die Enkelin und der blinde Derwisch. Ihr Ziel ist das grosse Derwisch-Treffen, das alle dreissig Jahre stattfindet, dessen Ort sich aber nur jenen offenbart, die mit dem Herzen der unermesslichen Stille der Wüste zu lauschen vermögen und sich von ihr leiten lassen.

Der tunesische Autor, Maler und Erzähler Nacer Khemir, geboren 1948 im tunesischen Korba, breitet im BAB´AZIZ einen betörenden Bild- und Klangteppich aus, in dem man sich als Betrachter fast verlieren kann. Er erzählt von Begegnungen und vor allem vom Geschichten-Erzählen, sich selbst zitierende, durchkreuzende, verzweigende und ewig forterzählende Geschichten. Ihre Vielzahl steht für die unterschiedlichen Wege, die zur Erkenntnis führen.

Mit seiner Lehre der Liebe bildet der Sufismus das innere Lot von BAB´AZIZ und ist ein Film über eine universelle Haltung, die weit über den Islam hinausgeht, über eine Suche nach Liebe, die Suche nach einer Dimension des Menschlichen, die an keine Religion gebunden ist.

BAB´AZIZ ist kein Film von dieser Welt und doch wächst er aus ihr heraus. Alles dreht sich um die Ahnung davon, dass da noch etwas sein müsste, dessen wir so einfach nicht habhaft werden können.