Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

TATUU TSI MAXAKWAXI

Bild: TATUU TSI MAXAKWAXI

MEX/A 62 & 74 Min. - OmU
Idee, Drehbuch & Regie: Barbara Sackl -
Produktion: Barbara Sackl und Abel Alvarado
Torres

TATUUTSI MAXAKWAXI ist die autonome Sekundarschule der Wixaritari oder Huicholindianer in der Sierra Madre Occidental im
mexikanischen Bundesstaat Jalisco.

Bis heute haben die Wixaritari, die in Europa besser als Huicholes bekannt sind, ihre mystisch magische Kultur, die sich in Form und
an Werten teilweise sehr von den westlichen Kulturen unterscheidet, nicht aufgegeben. Sie leben allerdings einen Schlüsselmoment ihrer
Geschichte. Ihre Aufgabe ist es, die Impulse des moderen Lebens, das mehr und mehr auch ihre entlegenen Gebiete durchdringt, in ihre kommunitären und basisdemokratisch geprägten Lebensformen zu integrieren.

Die Wixaritari belegen einen Platz auf jener Liste der UNESCO, die die 10 authentischsten Kulturen der Welt nennt.

Die Existenz der zweisprachigen und interkulturellen Schule TATUUTSI MAXAKWAXI, die seit dem 2. Oktober 1995 erfolgreich arbeitet, stellt die erstaunliche Leistung einer mexikanischen indigenen Ethnie dar - die größtenteils in extremer Armut lebt - um ihren jungen Menschen eine Erziehung zu bieten, die sie in einem modernen Staat wettbewerbsfähig macht, ohne jedoch das eigene kulturelle Erbe zu verlieren.

Ein hochkarätiges Unterfangen, das sich mit vielen Widersprüchen auseinandersetzen muss, und das vor allem im zweiten Teil der
Dokumentation, in dem es um den Schulalltag geht, den Zuschauer in Staunen versetzt.

Das Projekt TATUUTSI MAXAKWAXI ist durch seine Kraft und Unabhängigkeit ein Beispiel für all jene Gruppen, die auf der Suche nach authentischen und selbstbestimmten Lebensformen sind.

BARBARA SACKL, in Linz geboren, Schauspielstudium am Dramatischen Zentrum in Wien. Engagements in der freien Theaterszene Berlin und festes Ensemblemitglied an verschiedenen Theatern in Deutschland; eigene Inszenierungen.

Auf Einladung einer anthropologischen Feldforschungstour in Mexiko lernte sie Land und Leute kennen und inszenierte eigene Theaterproduktionen in Mexiko-Stadt und anderen mexikanischen Städten. Kontakt mit der autonomen Sekundarschule Tatuutsi Maxakwaxi.

Zwischenzeitliche Filmregieseminare in Los Angeles. Jährlich stattfindende Theaterwerkstätten an der Schule Tatuutsi Maxakwaxi.

BARBARA SACKL ist am 10. Februar unser Gast und sie freut sich auf ein anregendes Filmgespräch mit Ihnen! Fair-Trade-Bar und bunte Brote im Kinofoyer!