Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

REVANCHE

Bild: REVANCHE

A 2007 - 120 Min. - OdtF
Regie & Drehbuch: Götz Spielmann - Kamera:
Martin Gschlacht - Schnitt: Karina
Ressler - DarstellerInnen: Johannes Krisch, Irina Potapenko, Ursula Strauss, Andreas Lust, Hannes Thanheiser, Hanno Pöschl u. a.

Die ukrainische Prostituierte Tamara und Alex, Handlanger eines Bordellchefs, verbindet nicht nur ihre heimliche Liebe sondern auch der Wunsch, diesem miesen Leben zu entkommen. Ein Banküberfall soll zum Glück verhelfen.

REVANCHE ist eine Gechichte von Schuld und Rache. Götz Spielmann versiannt die Fäden zwischen Jäger und Gejagten so ineinander,
dass das subtile Kräftegefüge jederzeit kippen könnte. Ein ungewollter Mord und seine mögliche Sühne dienen zur “Erforschung dessen, was das Leben ausmacht, und zwar nicht fokussiert auf einen gesellschaftlichen Kontext, sondern konzentriert auf existenzielle
Fragen”, so Götz Spielmann.

REVANCHE ist ein realistischer Film, auf das Wesentliche reduziert: Prägnante Dialoge und eine beeindruckende Kameraarbeit von Martin Gschlacht sowie der präzise Schnitt von Karina Ressler und das intensive Spiel des gesamten Ensembles hievt den Film über die Tristesse hinaus in eine neue Dimension. Nicht alle Geschichten, die sich zwischen Bordell und Bankraub abspielen, verbreiten zwingend Depression.

“Das fein gesponnene Psychogramm dreier
Wütender, Hoffender, Zweifelnder, deren so gar nicht zusammenpassende Leben, die sich durch eine fatale Begebenheit verknüpfen, ist sicher Spielmanns bisher bester Film.” (Kurier)

AUSZEICHNUNGEN: Großer Diagonale-Preis 2008: bester österreichischer Spielfilm; beste Kamera Martin Gschlacht; Europa Cinema Label-Preis; Berlinale 2008 - bester europäischer
Film im Panorama.

Am 27. September ist der Regisseur Götz Spielmann unser Gast und im Gespräch mit Robert Buchschwender.