Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

KEKEXILI - MOUNTAIN PATROL

Bild: KEKEXILI - MOUNTAIN PATROL

Tibet/China/Hongkong 2004 - 95 Min. - Farbe - tibet./mand. OmU
Regie & Drehbuch: LuChuan
Kamara: Cao Yu - Schnitt: Teng Yu
Musik: Lao Zai
DarstellerInnen: Duo Bujie, Zhang Lei, Qi Liang, Zhao Xueying u. a.

Ga Yu, ein Journalist aus der chinesischen Hauptstand Beijing, will in den unendlichen Höhen Tibets dem geheimnisvollen Verschwinden von freiwilligen Helfern einer Bergpatrouille auf die Spur kommen und das illegale Jagen der tibetischen Antilope dokumentieren. Ga Yu schließt sich einer Patrouille auf ihrem Weg durch eine 40 000 uadratkilometer grosse Wildnis im Kekexili-Gebirge an. Die Wilderer wirken wie Gespenster in dieser unbewohnten Landschaft und verfolgen die Mitglieder der Patrouille wie dunkle Schatten. Die Jäger werden zu Gejagten.

Die Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht, wurde von August bis November im Kekexili-Gebirge (seit 1995 aturschutzgebiet), im Gebiet Wudaoliang, das sich auf 4500 bis 5000 Meter über dem Meeresspiegel befindet, gedreht.

Vor 1985 lebten im KEKEXILIi-Gebirge in Tibet mehr als eine Million Tibet-Antilopen, die auch Chiru-Antilopen genannt werden. Die Wolle der geschützten und vom Aussterben bedrohten Tiere (innerhalb weniger Jahre sank die Zahl der lebenden Tiere auf unter 20.000) wird auf dem Weltmarkt zu Höchstpreisen gehandelt. Um die Shatoosh-Wolle der Tibetantilope zu gewinnen, müssen die Wildtiere getötet werden.

Dieser bewegende Spielfilm ist nicht nur spannend bis zum letzten Moment, er führt uns auch vor Augen, welche Auswirkungen der Drang zur Exklusivität in unseren Breitengraden auf völlig entlegene Regionen haben kann.

Auszeichungen: Golden Rooster Award - Beijing; Don Quixote-Price - Special Mention Berlin 05; Golden Horse Awards - Taipeh / Taiwan: Bester Film, Beste Kamera; Grosser Jurypreis - Filmfestival Tokio

Lu Chuan wurde 1971 in der Autonomen Region Xinjang im Nordwesten
Chinas geboren. 1993 schloss er ein Englischstudium am Institut für internationale Beziehungen der chinesischen Volksbefreiungsarmee
ab. Anschließend absolvierte er einen Magisterkurs in Regie an der renommierten Beijinger Filmakademie. Er arbeitet in der China Film Group. KEKEXILI ist sein zweiter Spielfilm.