Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

MEIN LEBEN ALS HUND

Bild: MEIN LEBEN ALS HUND

Schweden 1985 - 101 min. - DF - Regie: Lasse Hallström - Drehbuch: Lasse Hallström, Reider Jönsson, Pelle Berglund - Kamera: Jörgen Persson - Musik: Björn Isfält - DarstellerInnen: Anton Glazelius, Anki Liden, Thomas von Brömssen u.a.

Überall auf der Welt kennt man Laika, die russische Hündin die ins Weltall reiste. Ingmar tut sie Leid, weil er weiß, dass sie nicht mehr lebendig zurückkommen wird. Auch er kommt sich irgendwie alleingelassen vor. Seit Jahren hat er keinen Kontakt zu seinem Vater, weil der irgendwo in Afrika unterwegs ist. Seine Mutter hat schwere psychische Probleme und immer wenn er ihr seine Zuneigung zeigen will, endet das in einem hysterischen Anfall. Eines Tages wird der Junge zu seinem jungen Onkel aufs Land gebracht. Das ist ein wahrer Glücksfall, denn dort lernt er auch Saga kennen, mit der er eine enge Freundschaft entwickelt.
Eindrucksvoll und mitfühlend fängt Hallström die Gedanken des kleinen Ingemar ein.
Der erste Kinderfilm, der je im Programmkino gespielt wurde, hat auch damals schon die Kinderherzen eingenommen.