Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

MAMMUTH

Bild: MAMMUTH

F 2010 - 92 Min. - franz. OmU - Regie & Drehbuch: Gustave de Kervern, Benoît Delépine - Kamera: Hugues Poulain - Schnitt: Stéphan Elmadjian - Musik:Gaêtan Roussel - DarstellerInnen: Gérard Depardieu, Yolande Moreau, Isabelle Adjani, Benoît Poelvoorde, Miss Ming, Albert Delpy, Gustave de Kervern u. a.

Nach unzähligen Jobs hat er die letzten Jahre in einer Fleischfabrik geschuftet. Jetzt, mit 60, ist der Koloss von Mann wohl reif für die Rente. Mit einer lieblosen Abschiedsfeier wird er aus dem Schlachthof in den Ruhestand befördert. Was bei seiner Frau nicht für Begeisterung sorgt - die Aussicht, Serge von nun an jeden Tag zuhause zu haben, ist ihr weniger angenehm.

Was für ein Glück, dass für seine Rente noch etliche Bescheinigungen früherer Arbeitsgeber fehlen. Und so schwingt sich Serge auf seine Münch-Mammuth-4 TTS 1200 und macht sich auf die Jagd nach den fehlenden Papieren.

Depardieu und die Münch ergeben eine wunderbare Einheit: ein Fahrer und sein Bike, out of time, erhaben und komisch zugleich. Serge ist ein alt gewordener, aber noch immer naiver Parsifal, ein Suchender, nicht nur nach Rentennachweisen, sondern auch nach der verlorenen Liebe. Er ist Don Quichotte und Sancho Pansa zugleich, der letzte Ritter der Landstrasse.

"MAMMUTH hält eine bemerkenswerte Balance zwischen Melancholie, Absurdität und grimmigem Humor, die Spaß macht und die man in einer solch brillanten Kombination lange nicht mehr gesehen hat.” (Joachim Kurz)