Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

JOUEUSE DIE SCHACHSPIELERIN

Bild: JOUEUSE DIE SCHACHSPIELERIN

F/D 2009 - 101 Min. - franz. OmU - Regie: Caroline Bottaro - Drehbuch: Caroline Bottaro, Caroline Maly nach der Romanvorlage von Bettina Heinrichs - Kamera: Jean-Claude Larrieu - Schnitt: Tina Baz Le Gal - DarstellerInnen: Sandrine Bonnaire, Kevin Kline, Francis Renaud u. a.

Wenn Hélène mit dem Fahrrad den Weg mit dem prachtvollen Panormablick zum Hotel fährt, wo sie als Zimmermädchen arbeitet, fügt sich ihre zarte Gestalt wie ein zusätzlicher Blickfang in die steil abfallende Küstenlandschaft.

Vor über fünfzehn Jahren ist sie ihrem Mann hierher nach Korsika gefolgt und hat sich angepasst. Die gemeinsame Tochter pubertiert und findet ihre Mutter nur noch peinlich.

Eines Tages beobachtet Hélène heimlich ein amerikanisches Pärchen, das auf dem Hotelbalkon Schach spielt - eine andere Welt, in der es noch Zärtlichkeit, Unbeschwertheit und die Zeit für so etwas Unnützes wie ein Schachspiel zu geben scheint. Es dauert nicht lange, bis Hélène herausgefunden hat, dass die "Dame” die mächtigste Figur in diesem Spiel ist.

Sandrine Bonnaire verkörpert eine bodenständige Frau, die sich und ihre Fähigkeiten nie erkundet hat und auf einmal - im spielerischen Umgang - nicht ohne Ehrgeiz - ihre Ressourcen entdeckt und daraus ein neues Selbstbewußtsein bezieht.

"Der Debütfilm von Caroline Bottaro ist eine gelungene Parabel über Toleranz und mutig gelebte Leidenschaft.” (Programmkino.de)