Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

DIE KLASSE

Bild: DIE KLASSE

F 2008 - 128 Min. - franz. OmU
Regie: Laurent Cantet - Drehbuch: François
Bégaudeau, Robin Campillo - Kamera:
Pierre Milon, Catherine Pujol, Georgi
Lazarevski - DarstellerInnen: François Bégaudeau,
Franck Keita, Rachel Régullier,
Nassim Amrabt, Cherif Bouaidja Rachedi,
Wei Huang, Carl Nanor u. a.

Zwischen den vier Wänden eines Klassenzimmers kristallieren sich im Kleinen die großen gesellschaftlichen Konflikte: Im Collège Dolto im 20. Pariser Arrondissement ist der Anteil von SchülerInnen mit Migrationshintergrund besonders hoch. Der Französischlehrer
François Marin hat eigentlich einen guten Draht zu seiner 7. Klasse, wenngleich der Unterricht ein ständiger Machtkampf ist, ein aufreibendes Hin und Her zwischen gut gemeinter Wissens- und Wertevermittlung und provokanten Entgegnungen.

Laurent Cantets („In den Süden“) hellsichtige Sozialstudie balanciert kunstvoll zwischen Spiel- und Dokumentarfilm. Der Autor, Hauptdarsteller und ehemalige Lehrer François Bégaudeau lieferte mit seinem Buch „Entre les murs“ die Vorlage zum Film. Gedreht wurde am Pariser Collège Dolto, unter anderem mit dortigen SchülerInnen, die eigene Erfahrungen ins Skript einbrachten. Im engen Klassenzimmer waren stets drei Kameras zeitgleich im Einsatz, um die mitunter auch amüsanten Vorkommnise einzufangen.

(Der Standard, FAZ, Süddeutsche Zeitung) „Was ist Bildung? Wie erreicht sie die, die sie nicht in die Wiege gelegt bekommen? Wie muss sie in einer Gesellschaft aussehen, die einer einheitlichen kulturellen Grundlage entbehrt? Und welche Sprache findet man, um vor diesem Hintergrund überhaupt miteinander zu reden? Zu keiner dieser Fragen
hat Cantets Film eine vorgefasste Meinung.

Stattdessen schaut er voller Neugier auf seinen Gegenstand und in diesem lustvollinteressierten Blick liegt der Schlüssel zu einem tieferen Verständnis.“ (Cristine Nord)

Auszeichnungen: Int. Filmfestspiele Cannes
2008 - Goldene Palme