Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

LA SOLITUDINE DEI NUMERI PRIMI
DIE EINSAMKEIT DER PRIMZAHLEN

Bild DIE EINSAMKEIT DER PRIMZAHLEN

I/D/F 2010 – 118 Min. - ital. OmU Regie: Saverio Costanzo – Drehbuch: Saverio Costanzo nach dem Roman von Paolo Giordano – Kamera: Fabio Cianchetti – Schnitt: Francesca Calvelli – Musik: Mike Patton – DarstellerInnen: Alba Rohrwacher, Luca Marinelli, Isabella Rossellini, Tommaso Neri u. a.

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Paolo Giordano erzählt der Film von zwei jungen Menschen, Mattia und Alice. Beide sind Außenseiter und beide sind von schlimmen Erfahrungen in ihrer Kindheit belastet. Als sie sich einige Jahre später als Jugendliche in der Schule kennenlernen, ziehen sie sich magisch und unwiderstehlich an. In der tagtäglichen Hölle des pubertären Schulalltages wird ihre Liebe für sie zur Insel der Ruhe. Trotzdem treibt es die beiden auseinander, als sie versuchen, sich in die Normalität des Erwachsenenlebens zu integrieren.

Die überzeugenden DarstellerInnen bringen die aufrichtige Verbundenheit der traumatisierten Seelen in kleinen Gesten und Blicken äußerst wirkungsvoll zum Ausdruck.

„Saverio Costanzo bannt die unwägbare Geometrie der Gefühle zweier junger Menschen, die sich annähern, jedoch nie völlig vereinen können, in berührende Bilder voller Intensität und Intimität. (…) Primzahlen sind nur durch sich selbst und durch eins teilbar, mehrstellig werden sie zu komplizierter Mathematik .(...) (www.cineman.ch)