Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Wiener Dog, deutscher Titel: Wiener Dog

BILD Text Wiener Dog

US 2016 - 91 Min. - OmdtU - Regie: Todd Solondz - Drehbuch: Todd Solondz - Kamera: Ed Lachman - Schnitt: Kevin Messman - DarstellerInnen: Keaton Nigel Cooke, Tracy Letts, Julie Delpy, Greta Gerwig, Kieran Culkin, Danny DeVito, Ellen Burstyn, Zosia Mamet, Michael Shaw u.a.

Ein Dackel blickt mit seinen treuen, weisen Augen auf die Schicksale seiner Herrchen: Da ist der kleine Junge, der erdrückt wird von der Liebe seiner bourgeoisen Eltern (Julie Delpy, Tracy Letts). Die unscheinbare Tierarztassistentin (Greta Gerwig), die sich auf ein Abenteuer mit einem Bad Boy (Kieran Culkin) einlässt. Der gescheiterte Drehbuchautor (Danny DeVito), der auf eine letzte Hollywood-Chance hofft. Und eine in die Jahre gekommene Dame (Ellen Burstyn), die nur dann von ihrer Enkelin (Zosia Mamet) besucht wird, wenn diese Geld braucht. Erträglich wird der Kampf der traurigen Helden gegen die Windmühlen des Alltags oft nur dadurch, dass sie den Hunde-Gefährten an ihrer Seite wissen.

Mit einem verdammten Gespür für das Aberwitzige sozialer Kontakte, einer unvergleichlichen Beobachtungsgabe für die (Un-)Tiefen der menschlichen Existenz, und einem Humor, der so gnadenlos ist, dass er weh tut, lässt Todd Solondz den titelgebenden Dackel in den emotionalen Abgründen amerikanischer Vororte buddeln.

ED LACHMAN hat im Verlauf seiner Karriere mit Filmemachern gearbeitet wie den Maysles-Brüdern, Robert Altman, Wim Wenders, Todd Haynes, Ulrich Seidl, Steven Soderbergh, Sofia Coppola, Shirley Clarke und Paul Schrader. Zu seiner umfassenden Filmografie zählen Titel wie FAR FROM HEAVEN („Dem Himmel so fern“, 2002), der ihm eine Oscar®-Nominierung sowie einen Independent Spirit Award und einen Camerimage Silver Frog bescherte, Ulrich Seidls PARADIES Trilogie (2013 – 2014), I’M NOT THERE („I’m Not There“, 2007), für den es einen Camerimage Bronze Frog gab, „Mildred Pierce“, für den er eine Emmy-Nominierung erhielt, und CAROL („Carol“, 2015), der ihm einen Camerimage Golden Frog und eine Oscar®-Nominierung sicherte.

Du wirst lachen, du wirst schaudern, du wirst zusammenzucken und du wirst seufzen. Das macht das Geniale von WIENER DOG aus – und von Solondz; und deshalb bleibt er ein verlässlicher Visionär.“ Consequence of Sound