Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Paco de Lucía: La Búsqueda, deutscher Titel: Paco de Lucía

Paco de Lucía: La Búsqueda
Paco de Lucía
BILD Text Paco de Lucía

ES 2014 - 92 Min. - span./engl. OmU - Regie: Curro Sânchez Varela - Drehbuch: Curro Sânchez Varela, Casilda Sânchez – Kamera: Carlos Garcia de Dios, Àlex Garcia Flores - Schnitt: M.G. José Moyano, Dario Garcia – Musik: Paco de Lucía - DarstellerInnen: mit Paco de Lucía, Pepe de Lucía, Rubén Blades, Carlos Santana, Chick Corea, John McLaughlin, Alberto Gavira u. a.

Mithilfe von privaten Aufnahmen und Archivmaterial zeichnet Sánchez Varela ein intimes Porträt des Ausnahmekünstlers Paco de Lucía. Geboren 1947 im südspanischen Algeciras, begann er bereits früh mit dem Gitarrespielen. Seine erste Soloplatte veröffentlichte er mit 20 – ein Alter, das obendrein deswegen bedeutsam ist, weil zu jener Zeit auch de Lucías langjährige Kollaboration mit dem populären Flamencosänger Camarón de la Isla ihren Anfang nahm. Zwar war der Gitarrist auch in anderen Musikgenres bewandert, spielte klassische Stücke ebenso wie Jazz, der Flamenco aber blieb sein Aushängeschild. Paco de Lucía verstarb 2014 im Alter von 66 Jahren an einem Herzinfarkt.

Unter den zahlreichen Ausnahmegitarristen des Flamenco zählt Paco de Lucía zu den berühmtesten. Sein Sohn Francisco (Curro) Sánchez Varela hat dem im Jahre 2014 im Alter von 66 Jahren Verstorbenen und dessen Bruder Pepe einen Film gewidmet, der sich sowohl als Hommage wie auch als Biopic versteht - eine Reise ins Herz des Flamenco.