Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Ware Frau, deutscher Titel: Ware Frau

BILD Text Ware Frau

DE 2014 - 60 Min. - engl./dt. OmU - Regie: Katrin Eckert, Lukas Roegler - Kamera: Maximilian Kaiser – Schnitt: Daniel Scheuch

50.000 nigerianische Prostituierte werden tagtäglich in Europa ausgebeutet, immer häufiger auch in deutschen Bordellen. Die Autoren Lukas Roegler und Katrin Eckert erzählen in ihrem Film die Geschichten nigerianischer Frauen, deren Traum vom besseren Leben in deutschen Bordellen zum Albtraum wurde.

An der Spitze dieses neuen und brutalen afrikanischen Sklavenhandels stehen die sogenannten “Madames” – skrupellose nigerianische Zuhälterinnen mit deutschen Pässen, die den nigerianischen Frauenhandel zum einzigen organisierten Verbrechen weltweit machen, das ausschließlich von Frauen kontrolliert wird.

Joana Adesuwa Reiterer wurde 1981 in Benin City, Nigeria geboren. Sie führte eine kleine Modeboutique und hatte Kontakr zur nigerianischen Entertainment-Industrie. In Wien fand sie eine neue Heimat. Aufgrund ihrer leidvollen Erfahrung setzt sie sich für Zwangsprostituierte aus Afrika ein. Als Botschafterin von EXIT in Österreich bereist sie mit eigenen Filmen zum Thema Zwangsprostitution Nigeria, um dort Aufklärungsarbeit zu betreiben.

Ein Film der FrauenFilmTage 2015 Wels.

IM GESPRÄCH mit Joana Adesuwa Reiterer (Verein EXIT) am Samstag, 28. 2. nach der 20:15 Filmvorstellung.