Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Der 1. Weltkrieg im Film - Stummfilm mit Live-Musik & Einführung von Gerhard Gruber, deutscher Titel: Um ein Weib

Der 1. Weltkrieg im Film - Stummfilm mit Live-Musik & Einführung von Gerhard Gruber
Um ein Weib
BILD Text Um ein Weib

AT 1918 - 75 Min. - stumm - Regie: Hubert und Ernst Marischka - Drehbuch: Hubert und Ernst Marischka - Kamera: Gustav Uciczky -Produktion: Sascha-Film - DarstellerInnen: Hubert Marischka, Magda Sonja u. a.

Baronin Rita (Magda Sonja) betrügt ihren Mann. In der Sommerfrische lernt sie den Hirten Sepp (Hubert Marischka) kennen. Sie engagiert ihn für eine gemeinsame Bergtour mit ihrem Gatten. In den Felswänden der Rax umgarnt sie ihn so lange, bis diesem das Seil aus den Händen gleitet. Der Baron stürzt in die Tiefe.

Sepp wird der fahrlässigen Tötung bezichtigt und muss ins Gefängnis. Er tröstet sich mit der Hoffnung auf das gemeinsame Glück mit der Baronin. Die aber hat ihn bloß als Werkzeug benutzt und lebt längst mit ihrem eigentlichen Liebhaber zusammen. Am Tag seiner Entlassung eilt Sepp zu Rita, begegnet dort dem verliebten Paar und tötet Rita. Verbittert kehrt Sepp freiwillig ins Gefängnis zurück.

Die Begegnung von Gast und Einheimischen ist auch in der alpinen Sommerfrische nicht frei von Konflikten. Die Suche der Gäste nach Erholung und Genuss trifft auf Arbeit und Mühe der Gastgeber und Dienstleister. Kaum je wurden diese Gegensätze drastischer in Szene gesetzt als in diesem Spielfilm, der in Reichenau an der Rax gedreht wurde. Der Film wurde erst vor wenigen Jahren in Moskauer Archiven wieder entdeckt.

Zusätzlich als Vorfilm Wochenschauprogramm (10-15 Min.)

Der 1. Weltkrieg im Film - Stummfilm mit Live-Musik & Einführung von Gerhard Gruber