Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Zulu, deutscher Titel: Zulu

BILD Text Zulu

FR/SA 2013 - 110 Min. - engl. OmU - Regie: Jérôme Salle - Drehbuch: Julien Rappeneau & Jérôme Salle nach der Buchvorlage von Caryl Férey - Kamera: Denis Rouden - Schnitt: Stan Collet - Musik: Alexandre Desplat - DarstellerInnen: Orlando Bloom, Forest Whitaker, Conrad Kemp, Tanya van Graan, Patrick Lyster, Tinarie van Wyk Loots, Iman Isaacs, Roxanne Prentice u. a.

Ali Sokhela untersucht mit seinen Leuten Brian Epkeen und Dan Fletcher den Mord an einer jungen Frau. Nach scheinbar einvernehmlichem Beischlaf wurde sie erschlagen. Ihre Leiche fand man im botanischen Garten. Da die Obduktion ergibt, dass sie die neue Designerdroge Tik genommen hat, wird im entsprechenden Milieu ermittelt. Doch die Hintergründe dieses Mordes reichen weit tiefer. Sie führen zurück in die Vergangenheit, in die Zeit des Apartheid-Regimes, dessen Drahtzieher im Zuge der Wahrheits- und Versöhnungskommission straffrei davon gekommen sind. Sokhela und Epkeen, die beide von den Geistern der Vergangenheit heimgesucht werden, ermitteln, haben aber keine Ahnung, in welches Wespennest sie damit stechen.

Salle interessiert sich für dieses neue Südafrika, das ohne blutige Revolution, aber dafür mit langsamer Evolution zu einem Punkt gekommen ist, an dem Schwarze und Weiße miteinander leben. Dafür mussten die Opfer den Tätern vergeben, die Täter aber auch um Vergebung bitten.

ALEXANDRE DESPLAT (Musik) geboren 1961, gilt als der derzeit erfolgreichste französische Filmkomponist. Schon als Junge begann er eigene Musikstücke zu komponieren. Seine Ausbildung erhielt er am Conservatoire de Paris unter Claude Ballifs sowie am Le Atelier UPIC von Iannis Xenakis. Des Weiteren studierte er Orchestrierung in Los Angeles bei Jack Hayes. Parallel zu seiner klassischen Ausbildung sammelte er auch Erfahrungen mit südamerikanischer und afrikanischer Musik. Der internationale Durchbruch gelang ihm 2003 mit dem Soundtrack von Peter Webbers Historiendrama GIRL WITH A PEARL EARRING (Das Mädchen mit dem Perlenohrring), der ihm unter anderem Nominierungen für den Golden Globe Award, den British Academy Film Award und den Europäischen Filmpreis einbrachte. Seither ist er sowohl im europäischen wie ihm amerikanischen Kino tätig.