Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: , deutscher Titel: The Invisible String

The Invisible String
BILD Text The Invisible String

DE/US 2012 - 92 Min. - OmU - Regie: Jan Bäss - Drehbuch: Jan Bäss, Gregor Marter, Michael Osterhoff - Kamera: Jan Bäss - Schnitt: Julia Wiedwald - Musik: Kuno Schmid - DarstellerInnen: Chipper 'Bro' Bell, 'Crazy' John Brooks, Jo Cahow, Kevin 'Skippy Jammer' Givens u.a.

The Invisible String erzählt eine ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen Mensch und fliegender Scheibe. Die komplette Geschichte der Frisbee-Bewegung ist erstmals auf der Leinwand zu sehen: Beginnend bei den ersten Wurfversuchen mit Kuchenformen der Frisbie Pie Bakery in Connecticut zu Beginn des letzten Jahrhunderts über die Weltmeisterschaften der goldenen Siebziger im legendären Rose Bowl Stadium führt der Dokumentarfilm bis hin zu den extravagantesten Hot Spots von heute. Der Film zeigt die Geschichten der Menschen, mit deren Leidenschaft alles begann - die neue Spielarten erfanden, das Lebensgefühl einer ganzen Ära prägten und die Freude am Spiel rund um den Globus trugen. Die wichtigsten Spieler und außergewöhnlichsten Charaktere dieser Zeit geben einen humorvollen Einblick in ihr Leben mit den fliegenden Scheiben. Seltenes Archivmaterial und augenzwinkernde Animationen rekonstruieren die Geschichte der Frisbee-Bewegung und ihren Einfluss auf die Popkultur. Mit einmaligen Einblicken in sportliche Disziplinen, unterhaltsame Anekdoten und spektakuläre Tricks ist The Invisible String eine Hommage an die fliegende Scheibe und vor allem an eines: Die universelle Freude am Spiel.