Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Was wir wollten, deutscher Titel: Was wir wollten

Was wir wollten
BILD Text Was wir wollten

AT 2020 - 100 Min. - OdF - Regie: Ulrike Kofler - Drehbuch: Ulrike Kofler, Sandra Bohle, Marie Kreutzer, nach der Kurzgeschichte 'Der Lauf der Dinge' von Peter Stamm - Kamera: Robert Paul Oberrainer - Schnitt: Marie Kreutzer - Ton: Claus Benischke-Lang, Karim Weth, Nils Kirchhoff - Ausstattung: Gerald Freimuth - Kostüm: Monika Buttinger - DarstellerInnen: Lavinia Wilson, Elyas M’Barek, Anna Unterberger, Lukas Spisser

Das junge Pärchen Alice und Niklas könnte glücklicher nicht sein, doch es gibt eine Tatsache, die ihre Beziehung von Tag zu Tag mehr belastet: Sie bekommen einfach kein Kind. Nachdem es auf dem natürlichen Weg nicht geklappt hat, haben sie nun schon mehrere künstliche Befruchtungen hinter sich, doch auch die sind nicht von Erfolg gekrönt. Um sich von den Strapazen zu erholen beschließen die beiden, Urlaub auf Sardinien zu machen. Doch kaum sind sie angekommen, kommen alle unausgesprochenen Tatsachen ans Licht. Als dann noch eine Familie aus Tirol in das Ferienhaus nebenan zieht, die all das hat, was die beiden sich so sehr wünschen, hängt der Haussegen endgültig schief. Ein dramatisches Unglück bewirkt bei Alice und Niklas aber ein Umdenken, und sie sehen die Dinge auf einmal mit ganz anderen Augen...

"Was wir wollten" ist ein österreichischer Spielfilm von Ulrike Kofler aus dem Jahr 2020 mit Lavinia Wilson und Elyas M’Barek. Das Drehbuch von Ulrike Kofler und Sandra Bohle unter Mitarbeit von Marie Kreutzer basiert auf der Kurzgeschichte "Der Lauf der Dinge" von Peter Stamm.