Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: The Roads Not Taken, deutscher Titel: Wege des Lebens – The Roads Not Taken

The Roads Not Taken
Wege des Lebens – The Roads Not Taken
BILD Text Wege des Lebens – The Roads Not Taken

GB/US 2020 - 86 Min. - OmU & DF - Regie: Sally Potter - Drehbuch: Sally Potter - Musik: Sally Potter, Kamera: Robbie Ryan - Schnitt: Sally Potter, Jason Rayton, Emilie Orsini - DarstellerInnen: Javier Bardem, Elle Fanning, Branka Katić, Milena Tscharntke, Laura Linney, Salma Hayek u.a.

Der Mittfünfziger Leo öffnet nicht die Tür, und er geht auch nicht ans Telefon, als seine Tochter Molly anruft. Leo leidet unter einer Hirnatrophie, die seine Frontallappen betrifft.

Für einen Zahnarztbesuch muss Molly ihren Vater dazu zu bringen, die Wohnung zu verlassen. Der jedoch hat Angst vor den vielen Menschen und den lauten Geräuschen in der Stadt. Der Zahnarztbesuch wird zum Desaster. Der folgende Besuch beim Augenarzt ist ähnlich niederschmetternd, denn Molly erträgt es nicht, dass jeder andere über ihren Vater redet, als wäre dieser nicht hier, obwohl er sich im Raum befindet.

Das alles hält Molly von wichtigen Terminen in der Arbeit ab. Letztlich macht dieser Tag, an dem sie sich mehr um ihren Vater kümmern muss als ihr lieb ist, die Mühen von vielen Wochen Arbeit zunichte. Molly bemerkt, dass sie ihren Vater nicht mehr versteht und beschließt, diese Nacht bei ihm zu bleiben. Nachts verlässt Leo unbemerkt seine Wohnung, barfuß und mit einem Bademantel bekleidet, und steigt in eine Bahn. Ein Polizist bringt ihn zur Wache, und Molly holt ihn ab. Wieder zu Hause erlebt Leo einen lichten Moment. Er erzählt von seiner Reise nach Griechenland, davon, was die Gründe waren, warum er wieder zurückgekommen ist, und erinnert sich wieder an Mollys Namen, worüber seine Tochter überglücklich ist. Sie erkennt, dass es sich gelohnt hat, ihren Vater nicht ganz aufzugeben.