Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Les invisibles, deutscher Titel: Der Glanz der Unsichtbaren

Les invisibles
Der Glanz der Unsichtbaren
BILD Text Der Glanz der Unsichtbaren

FR 2019 - 102 Min. - franz. OmU & DF - Regie: Louis-Julien Petit - Drehbuch: Louis-Julien Petit nach dem Buch von Claire Lajeunie: „Sur La Route Des Invisibles, Femmes Dans La Rue“ - Musik: Laurent Perez Del Mar - Kamera: David Chambille - DarstellerInnen: Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky, Déborah Lukumuena u.a.

Lady Di, Edith Piaf, Salma Hayek, Brigitte Macron: Die meisten der Besucherinnen des Tageszentrums für wohnungslose Frauen L’Envol nennen sich nach prominenten Vorbildern. Doch das L’Envol, einziger Ankerpunkt ihres prekären Alltags, steht vor der Schließung – nicht effektiv genug, hat die Stadtverwaltung beschieden. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen. Und die ziehen kräftig mit. Nachdem die Stadt auch noch ein Zeltcamp am Sportplatz räumen lässt, wird das L’Envol zur heimlichen Unterkunft, in der Betreuerinnen und Betreute mit ungeahntem Schwung ganz eigene Wege und Methoden zur Reintegration entwickeln. Tricks, Schwindeleien, alte und neue Freunde: Von jetzt an sind alle Mittel erlaubt …

Eine Komödie über obdachlose Frauen im wirtschaftlich angeschlagenen Nordfrankreich – das klingt nicht nach einem Kassenschlager. Aber mit seinem mitreißenden Ensemble aus renommierten Profischauspielerinnen und wirklichen Frauen von der Straße ist „Der Glanz der Unsichtbaren“ glänzende, einfühlsame Unterhaltung mit unvergesslichen Protagonistinnen, die klammheimlich und geschickt die Grenzen des System austesten. (SCREEN DAILY)

Auszeichnungen: Großer Preis der Jury - Publikumspreis - Preis der Jugendjury Festival Du Croisic, Publikumspreis Feel Good Festival De Pau, Publikumspreis Fifigrot Festival, Publikumspreis - Beste Regie Festival Des Oeillades Albi