Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Yuli, deutscher Titel: Yuli

BILD Text Yuli

ES/GB/DE 2018 - 112 Min. - span. OmU & DF - Regie: Iclaír Bollaín - Drehbuch: Paul Laverty inspiriert vom Leben Carlos Acostas und seiner Autobiographie No Way Home - Kamera: Alex Catalán (AEC) - Schnitt: Nacho Ruiz Capillas - Musik: Alberto Iglesias. - DarstellerInnen: Carlos Enrique Almirante, Laura De la Uz, Cesar Domínguez, Andrea Doimeadiós, Yerlín Pérez u.a.

Kuba Anfang der 80er Jahre, Carlos ist ein ungestümes rebellisches Kind. Das was er vom Leben weiß, hat er auf den Straßen Havannas gelernt, wo er zum ungekrönten König des spontanen Breakdance-Wettbewerbs geworden ist. Sein Vater erkennt sein außergewöhnliches Talent. Yule nennt er seinen Sohn, doch dieser will keine Strumpfhosen und Ballettschuhe tragen, er will Fußballer werden, wie Pelé.

Mit großartiger Musik, wunderbaren Bildern, Momente großer Schönheit und herausragenden SchauspielerInnen ... Die Fusion von Kino und Ballett ist eines der Glanzstücke des Films. Spektakulär gefilmt vom vielfach ausgezeichneten Kameramann Álex Catalán, mit den Choreografien von María Roviras, den fantastischen Tänzerinnen und Tänzern von Acosta Danza und der wunderbaren Musik des mehrfach Oscar-nominierten Komponisten Alberto Iglesias.

Eine Hommage an die grenzensprengende Kraft der Kunst.

Auszeichnung: Filmfestival San Sebastian 2018 - Bestes Drehbuch