Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Festung, deutscher Titel: Festung

BILD Text Festung

DE 2011 - 87 Min. - OdtF - empfohlen ab 14 Jahren - Regie: Kirsi Marie Liimatainen - Drehbuch: Nicole Armbruster - Kamera: Christine A. Maier - Schnitt: Sarah J. Levine - Musik: Matthias Petsche - DarstellerInnen: Elisa Essig, Peter Lohmeyer, Karoline Herfurth, Ursina Lardi, Ansgar Göbel u. a.

FrauenFilmTage 2013

Erwachsen zu werden und erste Liebe stehen für Johanna unter dunklen Vorzeichen. Dort wo sie Rückhalt und Geborgenheit finden muss, herrschen Schweigen und Angst. Vor kurzem erst ist der gewalttätige Vater Robert von einer Therapie nach Hause zurückgekehrt. Die Familie scheint wieder vereint und intakt. Aber nichts hat sich geändert. Der Vater kann seine Aggression nicht unterdrücken. Er hat sich selbst nicht in der Gewalt. Jede der drei Töchter sucht ihren eigen Ausweg in der Bedrohung. Johanna, die 13-jährige, schweigt, verheimlicht, lügt. Alle wahren nach außen den Schein, aus Scham und aus Angst davor, die Familie zu zerstören. Da wird die Fassade aus Verheimlichung und Wegschauen unerwartet erschüttert: Johanna ist das erste Mal verliebt. Zerrissen zwischen dem strengen Pflichtgefühl, ihrer Loyalität gegenüber der Familie und dem langsam wachsenden Vertrauen zu ihrer Jugendliebe, muss Johanna sich entscheiden. Und handeln.

AUSZEICHNUNGEN: 60. Filmfestspiele in Berlin 2010 - Thomas Strittmatter Drehbuchpreis für Autorin Nicole Armbruster.