Logo plus HintergrundVOD Logo

Navigation

Originaltitel: Angelo, deutscher Titel: Angelo

Angelo
BILD Text Angelo

AT/LX 2018 - 111 Min. - franz./ital. OmU - Regie: Markus Schleinzer - Kamera: Gerald Kerkletz - Schnitt: Pia Dumont - Maskenbild; Anette Keiser - Kostümbild: Tanja Hausner - DarstellerInnen: Makita Samba, Alba Rohrwacher, Larisa Faber, Kenny Nzogang, Lukas Miko, Gerti Drassl, Michael Rotschopf , Jean-Baptiste Tiémélé u. a.

Im Europa des frühen 18. Jahrhunderts wird ein junger Knabe, den man aus Afrika verschleppt, von einer Comtesse erwählt, christlich getauft und herangezogen. Angelo entwickelt sich rasch zum Lieblingsornament des Wiener Hofes. Aber seine heimliche Eheschließung und ihre Folgen lassen ihn bald an die Grenzen seiner Sehnsüchte stoßen.

ANGELO ist eine Geschichte über Identität, Legendenbildung, Selbstwert, Selbstfindung, Selbstinszenierung, Biografien und Projektionen, die Vergeblichkeit des Einzelkämpfertums, das Unvermögen mit den Tatsachen zu existieren und, ja, Stardust.

"Ich habe mich mehrmals mit Walter Sauer, einem Soliman-Experten, getroffen. Die Soliman-Forschung ist noch nicht abgeschlossen, da die Familienarchive Liechtenstein und Lobkowitz nicht uneingeschränkt zugänglich sind. Es gibt sicherlich noch Dinge, die im Verborgenen liegen... (Markus Schleinzer)

Markus Schleinzer geb. 1971 in Wien, bis 2010 Castingdirektor, danach als Schauspieler im Film, Fernsehen und Theater tätig. "Michael" war sein Spielfilmdebüt.