Logo plus HintergrundVOD Logo

Navigation

Originaltitel: Isle of dogs, deutscher Titel: Isle of Dogs

Isle of dogs
Isle of Dogs
BILD Text Isle of Dogs

GB/DE 2018 - 101 Min. - engl./jap. OmU - Regie: Wes Anderson - Drehbuch: Wes Anderson - Kamera: Tristan Oliver - Animation: Mark Waring - Schnitt: Andrew Weisblue - Musik: Alexandre Desplat - DarstellerInnen: mit den Stimmen von Bryan Cranston, Koyu Rankin, Edward Norton, Liev Schreiber, Greta Gerwig. Bill Murray u. a.

Ein fiktives Japan in naher Zukunft. Nach dem Ausbruch der Hundegrippe werden alle Hunde vom korrupten Bürgermeister Kobayashi nach Trash Island, einer riesigen Mülldeponie mitten im Meer, verbannt. Doch Atari, der 12-jährige Pflegesohn von Kobayashi, ist entschlossen, seinen Hund Spots zurückzuholen. Auf eigene Faust macht er sich auf die Suche nach seinem vierbeinigen Freund und erhält dabei Unterstützung von einem Rudel Alphatiere. Doch während die Truppe Spots auf der Fährte ist, arbeitet Kobayashi an der endgültigen Vernichtung aller Hunde. Und so beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit...

Nach „Der fantastische Mr. Fox“ präsentiert Regisseur Wes Anderson mit ISLE OF DOGS – ATARIS REISE ein neues Stop-Motion-Abenteuer. Mit viel Liebe zum Detail erschafft er eine Welt, die mit anachronistischem Charme zu verzaubern mag. Der Film erzählt mit Elementen der Fabel über das momentane Erstarken von Populisten und deren Hetze und Ressentiments gegenüber Minderheiten. Manchmal braucht es eben nur ein Rudel herrenloser Hunde, um den gesellschaftlichen Status Quo zu reflektieren.