Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Kein halbes Leben, deutscher Titel: Kein halbes Leben

Kein halbes Leben
BILD Text Kein halbes Leben

AT 2018 - 70 Min. - OdtF - Regie: Sybille Bauer - Drehbuch: Sybille Bauer - Kamera: Marie-Thérèse Zumtobel - Schnitt: Anna Grenzfurthner - Originalton: Nora Czamler, Ben Palier, Ken Rischard, Theda Schifferdecker, Simon Spitzer - Sounddesign: Simon Spitzer - DarstellerInnen: Renate Bauer, Kerstin Brüstl, Florian Grill

Der Dokumentarfilm KEIN HALBES LEBEN erzählt von der rätselhaften Beziehung zwischen Mensch und Hund. Meine Mutter Renate (57) sagt, dass nur die Hunde ihr halfen den Tod meines Vaters zu überwinden. Was kann der Hund, was der Mensch nicht zu können vermag? Ich begebe mich auf eine persönliche Suche und werfe dabei einen intimen Blick auf die drei sehr unterschiedlichen hündischen Lebenswelten meiner ProtagonistInnen Kerstin (24), Florian (29) und Renate – meiner Mutter. Trotz ihrer scheinbaren großen Unterschiedlichkeit haben sie etwas gemeinsam: Sie mussten schwere menschliche Verluste in ihrem Leben überwinden. Gleichzeitig finden sie alle eine besondere Form der Erfüllung in der Beziehung zu ihren Hunden. Und schließlich wagen sie, gemeinsam mit ihren vierbeinigen GefährtInnen, einen Blick in die Zukunft.

Wir erwarten die Regisseurin Sybille Bauer zur Vorstellung am Montag, 30. 4. um 20:15.

Ein Film aus dem Festivalprogramm CROSSING EUROPE 2018.

*Termin: MO, 30. 4. - 20:15 in Anwesenheit von Regisseurin Sybille Bauer und Protagonistin Renate Bauer.

Weiterer Termin: MI, 2. 5. - 18:15