Logo plus HintergrundVOD Logo

Navigation

Originaltitel: Namrud - Troublemaker, deutscher Titel: Namrud

Namrud - Troublemaker
Namrud
BILD Text Namrud

AT 2017 - 95 Min. - arab./engl./hebr. OmU - Regie: Fernando Romero Forsthuber - Drehbuch: Fernado Romero Forsthuber - Kamera: Jakob Fuhr, Martin Putz, Falko Lachmund, Rabia Salfiti - Schnitt: Wolfgang Auer - Konzept: Ari Yehudit Richter, Jürgen Karasek

Jowan Safadi ist israelischer Palästinenser, lebt in Haifa und ist ein im nahen Osten bekannter Musiker und wahrer Freigeist. Mit seiner Band "Fish Samak" liefert er Lieder, die politischen und sozial-kritischen als auch emotionalen und philosophischen Kontext beinhalten. Jowan hat keine Angst seine Gedanken frei zu äußern, damit auch tabuisierte Themen anzusprechen. Seine Texte – eingehend und provokant – haben in vielerlei Hinsicht kontroverse Reaktionen hervorgerufen: Einerseits wurde er von der israelischen Polizei der “Anstiftung zum Terrorismus” angeklagt, andererseits endete seine letzte Tour durch Jordanien im Gefängnis und mit dem Vorwurf der Verhetzung.

Von kurzem ist jedoch sein 15-jähriger Sohn DON zu ihm gezogen und nun muss sich Jowan einer ganz neuen Herausforderung stellen: Auf der einen Seite heißt es, weiterhin für seine Ideale und seine Musik zu kämpfen, gleichzeitig aber auch väterliche Verantwortung zu übernehmen und seinem Sohn ein passendes Umfeld zu bieten.

Fernando Romero Forsthuber geboren 1983 in Sevilla. Mit 17 Jahren kam er nach Wien und arbeitete in der Filmindustrie. Zwei Jahre später reiste er nach Israel und begann mit palestinensischen Musikern als Musikproduzent zu arbeiten. In Österreich ist er u. a. als Musikproduzent und als Journalist für den ORF und ATV tätig. Aufgrund mehrmaliger Reisen ist er mit der Lage in Palästina und Israel sehr vertraut.

Ein Film aus dem Festivalprogramm CROSSING EUROPE 2018.

Termine: MO, 30. 4. - 18:30 & MI, 2. 5. - 20:15