Logo plus HintergrundVOD Logo

Navigation

Originaltitel: Sameblod, deutscher Titel: Das Mädchen aus dem Norden

Sameblod
Das Mädchen aus dem Norden
BILD Text Das Mädchen aus dem Norden

SE/NO/DK 2016 - 113 Min. - OmU - Regie: Amanda Kernell - Drehbuch: Amanda Kernell - Kamera: Sophia Olsson, Petrus Sjövik - Schnitt: Anders Skov - Musik: Kristian Eidnes Andersen - DarstellerInnen: Cecilia Sparrok, Erika Sparrok, Maj Doris Rimpi, Julius Fleischanderl, Olle Sarri, Hanna Alström, Malin Crépin u. a.

Im Schweden der 1930er Jahre besucht die angehende Rentierzüchterin Elle Marja mit ihrer Schwester die Internatsschule in Lappland. Sie gehört dem Volk der Samen an, deren Alltag von Vorurteilen und Ausgrenzung geprägt ist. Elle Marja bemüht sich um die Anerkennung ihrer Lehrerin in der Hoffnung, so ihrem Traum von einem freien Leben näher zu kommen. Als an der Schule erniedrigende, rassen-biologische Untersuchungen durchgeführt werden, entscheidet sie sich für einen radikalen Schritt.

„Kraftvoll!“ (New York Times)

"Ich wollte zwei echte Schwestern besetzen, die Südsamisch sprechen sollten, das nur von 500 Personen fließend gesprochen wird. Laut den Vereinten Nationen ist es eine der am stärksten bedrohten Sprachen. Die meisten Menschen, die diese Sprache fließend sprechen, sind vermutlich Rentierhüter, denn wer in die Stadt gezogen ist, hat es schwerer, die Sprache am Leben zu erhalten." (Amanda Kernell)

Auszeichnung: LUX-Preis des Europäischen Parlaments / Europe Cinema Label / Kritikaward "Fedeora" - Beste Nachwuchsregisseurin / Internationales Filmfestival Göteborg - Bester Skandinavischer Film

Amanda Kernell wurde 1986 in Nordschweden geboren. Sie studierte Filmregie an Den Danske Filmskole und machte dort 2013 ihren Abschluss.