Logo plus Hintergrund

Navigation

Originaltitel: Chavela, deutscher Titel: Chavela

BILD Text Chavela

US 2017 - 94 Min. - OmU - Regie: Catherine Gund, Daresha Kyi - Kamera: Catherine Gund, Natalia Cuevas, Paula Gutierrez - Schnitt: Carla Gutierrez - Musik: Gil Talmi - DarstellerInnen: Chavela Vargas, Pedro Almodóvar, Elena Benarroch, Miguel Bosé, Alicia Elena Pérez, Duarte y Noroña u. a.

Chavela Vagas war eine kühne Pionierin, eine sexuell Gesetzlose, die in einer Zeit zu sich selbst stand, in der es nicht nur gesellschaftlich inakzeptabel war, eine Außenseiterin zu sein, sondern oft auch gefährlich. Sie kam damit durch, denn sie nahm mexikanische Ranchera-Musik, entkernte sie von allem Unnötigen und gab ihr

Größe, und das Publikum und ihre Freunde liebten sie dafür. Wie Edith Piaf oder Billie Holiday sang sie die Rancheras mit roher Leidenschaft und tiefem Leiden, genau wie der Blues war. Niemand – vor allem keine Frau – hat je ein Genre so für sich reklamiert wie sie.

Ein Kunstwerk zu erschaffen, das ein so flüchtiges wie geniales Wesen erfasst und ehrt, braucht einen innovativen Ansatz . Indem wir Chavelas Spur gefolgt sind, haben wir einen bewegenden, provokanten Film gemacht, der die Tiefen ihrer Reise auslotet, die Höhen vermisst und dabei die vielen Arten untersucht, in denen sie, wie viele Künstlerinnen und Künstler, sich wiederholt „selbst durch sich selbst erschaffen“ hat. Durch Musik, Lyrik, aktuelles und Archivmaterial, das viele von Chavelas eigenen machtvollen Worten enthält, erzählen wir die Geschichte ihres grimmigen Kampfes, authentisch zu sein. Ihre freudvolle, leidvolle, musikalische und zutiefst spirituelle Reise zur Selbstakzeptanz sind Herz und Seele von "Chavela".