Logo plus Hintergrund

Navigation

Originaltitel: Äpfel und Birnen, deutscher Titel: Äpfel und Birnen

Äpfel und Birnen
BILD Text Äpfel und Birnen

AT 2017 - 73 Min. - OdtF - Regie: Richard Rossmann - Drehbuch, Kamera, Ton & Schnitt: Richard Rossmann - Musik: Mario Dancso - Sound Design & Mix: Andres Cuenca, Mario Dansco - DarstellerInnen: Franz Gensbichler, Franzi Gensbichler, Hannes Gensbichler, Andreas Hofer, Hani Hofer, Hannes Hofer, Traude Neumayer, Alois Neumayer u. a.

Seit sie denken kann, brennt Traude, Wirtin und Bäuerin im Salzburger Pinzgau, den traditionellen Vogelbeerschnaps. In der 400 Jahre alten Brennhütte hofft sie, dass es ihr die Jungen einmal gleichtun werden. Auf dem Grund eines benachbarten Hofes stehen Äpfel- und Birnbäume. Dort macht Altbauer Franz daraus seinen begehrten Obstler. Obwohl er und seine Frau Franzi bereits an ihren Sohn Hannes übergeben haben, tun sie sich schwer, loszulassen. Auch auf der anderen Seite vom Zeller See hat Bergbauer Andreas seinen Hof längst übergeben. Trotzdem ist es immer noch er, der sich um die Schnapsbrennerei kümmert. Seinem Sohn fehlt dafür die Zeit.

„Äpfel und Birnen” ist ein Dokumentarfilm über die archaische Kunst des Schnapsbrennens. Anhand von drei Höfen erzählt Richard Rossmann vom Wandel des Bauerndaseins und vom arbeitsamen Alltag seiner Protagonisten, in deren Leben sich alles um das Bewahren von Grund und Boden dreht.

Richard Rossmann, 1971 in Saalfelden geboren. Nach Studienabschluss der Wirtschaftswissenschaften zieht er nach Hamburg um das Fernsehmachen zu lernen. Er arbeite als freiberuflicher Produktionsleiter für internationale Fernseh- und Werbefilmproduktionen. 2009 debütierte er als Regisseur und Produzent. 2016/17 ist er Markenbotschafter für Giorgio Armani. Richard Rossmann lebt im Pinzgau und in Berlin.

Donnerstag, 13. Oktober - 19:00 in Anwesenheit des Regisseurs Richard Rossmann.

Im Kinofoyer: Edelbrände & Schnäpse zum Verkosten und Kaufen vom Malznerhof und von Birgitt Schreiner; Äpfel-Birnen-Küchlein vom Bistro SAZIO.