Logo plus Hintergrund

Navigation

Originaltitel: Il a déjà tes yeux, deutscher Titel: Zum Verwechseln ähnlich

Il a déjà tes yeux
Zum Verwechseln ähnlich
BILD Text Zum Verwechseln ähnlich

FR 2016 - 95 Min. - franz. OmU - Regie: Lucien Jean-Baptiste - Drehbuch: Lucien Jean-Baptiste nach einer Idee von Marie-Francoise Colombani - Bildgestaltung: Colin Wandersman - Schnitt: Sahra Mekki - Musik: Alexis Rault - DarstellerInnen: Aissa Maiga, Zabou Breitman, Lucien Jean-Baptiste, Vincent Elbaz u. a.

Paul und Sali geht es gut, sie haben einen feinen Blumenladen in Paris. Mehr als alles andere wünschen sie sich ein Kind, seit Jahren läuft ein Adoptionsantrag. Eines Tages klingelt das Telefon: Der kleine Benjamin braucht Eltern. Das Baby ist hinreißend süß, pflegeleicht - und weiß! Da der liberale Fortschritt der Welt Patchworkfamilien jeglicher Couleur fest etabliert hat, sind sich Paul und Sali sicher, dass schwarze Eltern mit einem weißen Baby offene Türen einrennen werden. Doch als Sali beim Kinderarzt und auf dem Spielplatz stets nur für die Nanny gehalten wird und die senegalesischen Großeltern erst in eine Farbkrise und dann in eine Depression verfallen, stellen sie fest, dass die Welt doch nicht so bunt ist wie sie dachten.

"Eine Gesellschaftskomödie voller Poesie und Menschlickeit." (Madame Figaro)

Lucien Jean-Baptiste, geboren 1964 auf Martinique, ist Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller. Er war lange als Werbefachmann tätig bevor er die Schauspielschule Cours Florent absolvierte.. 2009 realisierte er seinen ersten Film TRIFF DIE ELISABETHS!