Logo plus Hintergrund

Navigation

Originaltitel: Whitney - Can I be me, deutscher Titel: Whitney - Can I be me

Whitney - Can I be me
BILD Text Whitney - Can I be me

GB/US 2017 - 103 Min. - engl. OmU - Regie: Nick Broomfield, Rudi Dolezal - Drehbuch: Nick Broomfield - Kamera: Sam Mitchell - Schnitt: Marc Hoeferlin - Musik: Nick Laird-Clowes

Whitney Houston war ein Ausnahmetalent mit einer glockenhellen Stimme über drei Oktaven, sie war wunderschön und mit mehr aufeinanderfolgenden Nr. 1-Hits als die Beatles unglaublich erfolgreich – und doch starb sie schon mit 48 Jahren an einer Überdosis.

Skandale, Drogen und ein prügelnder Ehemann prägen das öffentliche Bild von Whitney Houston. Der Film zeigt aber auch eine Frau, die zahlreichen Zwängen ausgesetzt war und mit großer Menschlichkeit versuchte, sich um alle zu kümmern.

Dokumentarfilmer Nick Broomfield und Kultmusikvideo-Regisseur Rudi Dolezal bieten einen nie zuvor gesehenen Backstage-Blick auf die Höhepunkte ihrer Berühmtheit und versuchen nachdrücklich, den Kräften auf die Spur zu kommen, die Whitneys Karriere verkürzten und 2012 zu ihrem Tod mit 48 Jahren führten. (Tribeca)