Logo plus Hintergrund

Navigation

Originaltitel: Neo Rauch - Gesfährten und Begleiter, deutscher Titel: Neo Rauch - Gefährten und Begleiter

Neo Rauch - Gesfährten und Begleiter
Neo Rauch - Gefährten und Begleiter
BILD Text Neo Rauch - Gefährten und Begleiter

DE 2016 - 101 Min. - OdtF /teilweise OmU - Regie: Nicola Graef - Drehbuch: Nicola Graef - Kamera: Felix Greif, Alexander Rott - Schnitt: Kai Minierski - Musik: Georg Kochbeck, Lucas Kochbeck - DarstellerInnen: Neo Rauch, Rosa Loy, Judy Lybke, David Zwirner, Mera und John Rubell u. a.

Neo Rauch ist einer der weltweit erfolgreichsten deutschen Maler seiner Generation. Seine Bilder faszinieren durch ihren rätselhaften Realismus, die Figuren scheinen wie aus der Zeit gefallen. Schlafwandlerisch gehen sie ihren Tätigkeiten nach. Das, was der Maler auf der Leinwand zeigt, bewegt sich zwischen Traum, Phantasie und

schwer greifbarer Wirklichkeit, zugänglich und eigenwillig zugleich. Nie ist das Bildgeschehen eindeutig oder konkret – und doch zieht es den Betrachter in seinen Bann.

Im Mittelpunkt des Films steht Neo Rauch selbst: Erstmals seit Jahren spricht er vor der Kamera über seinen Zugang zur Kunst, seine Bilderwelten und die vom frühen Verlust seiner Eltern geprägte Vergangenheit.

"(...)Die Bilder von Neo Rauch haben mich schon immer fasziniert. Vor allem, weil sie mich seltsam berührten und ich oft nicht genau verstand, warum. Seine Figuren sind meist abgewandt, mit sich beschäftigt, emotional entrückt. Was ist das für eine Welt? Wer sind diese Menschen? Was haben sie mit mir zu tun? (...) Im Laufe der fast drei Jahre, in denen dieser Film entstanden ist, wurden wir eine kleine, eingeschworene Gemeinschaft – das Team, Neo Rauch und Rosa Loy. Neo Rauch hat mir ermöglicht, womit ich nie gerechnet hatte: Ich konnte einfach im Atelier sein und ihn beim Malen beobachten, sehen, wie ein Bild entsteht. Für mich die schönsten Momente der Dreharbeiten. Aus dem Nichts wird eine Welt geschaffen. (...) (Nicola Graef)