Logo plus Hintergrund

Navigation

Originaltitel: Timm Thaler oder das verkaufte Lachen, deutscher Titel: Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
BILD Text Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

DE 2017 - 102 Min. - OdtF - Kinderkino empfohlen ab 8 Jahren - Regie: Andreas Dresen - Drehbuch: Alexander Adolph - Kamera: Michael Hammon - Schnitt: Jörg Haunschild - DarstellerInnen: Arved Friese, Justus von Dohnányi, Jule Hermann, Bjarne Ingmar Mädel, Charly Hübner, Axel Prahl u. a.

Timm Thalers wunderbares Lachen steckt alle an. Doch er verkauft es an den geheimnisvollen Baron Lefuet und gewinnt dafür ab sofort jede Wette. Bald aber merkt er, dass ein Mensch ohne Lachen kein richtiger Mensch ist. Timm schmiedet einen Plan, wie er sein Lachen zurückbekommen kann. Lefuet ist nicht leicht zu überlisten, aber Timm gibt nicht auf ...

Der Autor James Krüss hat seinen Welterfolg „Timm Thaler“ einst für ein junges Publikum geschrieben. Das bedeutet aber nicht, dass die Verfilmung ein Fall (nur) fürs Kinder-Kino ist. Wenn dieses formidable Abenteuer über die Leinwand flimmert, wird jeder Zuschauer wieder jung.

Regisseur Andreas Dresen, bekannt für seine feinen Arthaus-Filme („Halbe Treppe“, „Halt auf freier Strecke“), dreht hier erstmals ein großes Jugend-Abenteuer.