Programmkino Wels Logo

Das Kino im Zentrum

Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

VOD Logo

Navigation

Originaltitel: Paradies! Paradies!, deutscher Titel: Paradies! Paradies!

Paradies! Paradies!
BILD Text Paradies! Paradies!

AT 2016 - 78 Min. - arab./dt/kurdische OmU - Regie: Kurdwin Ayub - Kamera: Kurdwin Ayub - Schnitt: Nooran Talebi

1991 floh Kurdwin Ayub gemeinsam mit ihrer Familie aus dem Irak nach Österreich. Fast 25 Jahre später begleitet sie ihren Vater auf seiner Reise in die frühere Heimat. Das fast leere Flugzeug landet mit filmender Tochter und strahlendem Vater in Erbil, Hauptstadt des kurdischen Autonomiegebietes im Nordirak. Eine Stadt, die in den letzten Jahren einen Immobilienboom sondergleichen erlebt und gelegentlich mit Dubai verglichen wird. Vater Omar plant eine Wohnung in Kurdistan zu erwerben, sei es als Wochenendsitz, als Investition, sei es als Alterssitz. Dies ist in der Familie weder unumstritten noch ist es wirklich erfolgreich.

Ein intimes, stellenweise skurriles und ernüchterndes Generationenporträt über Ver- und Entwurzelung als individuelles Familienschicksal und gleichzeitiges Massenphänomen des 20. und 21. Jahrhunderts. Und ein packendes, tragikomisches Homemovie über den Sog des Heimwehs.

Auszeichnungen: Nachwuchspreis des Landes NRW, Duisburger Filmwoche 2016 - Carte Blanche / Sevilla Festival de Cine Europeo 2016 - New Waves Non Fiction Award / Diagonale 2016 - Beste Bildgestaltung

Kurdwin Ayub, geb. 1990 im Irak. Seit 2008 Universität für angewandte Kunst Wien (Klasse für Malerei und experimentellen Animationsfilm; Judith Eisler / Seit 2011 Akademie der bildenden Künste Wien (Klasse für performative Kunst, Carola Dertnig / 2013 Diplom an der Universität für angewandte Kunst.

Donnerstag, 6. April - 18:30 Anwesenheit der Regisseurin Kurdwin Ayub