Logo plus Hintergrund

Navigation

HFF zu Gast in Wels

HFF zu Gast in Wels

Auch dieses Jahr wird das Festival “Der neue Heimatfilm” Freistadt, das sich seit 1988 jährlich dem Thema Heimat in all seinen Facetten, Möglichkeiten und Unmöglichkeiten widmet, in Wels zu Gast sein.

Am Sonntag, 27. August, dem letzten Tag des Festivals, zeigen wir zwei Filme aus dem Festivalprogramm:

16:30 VON BANANENBÄUMEN TRÄUMEN
DE 2016 - 92 Min. - OdtF - Regie: Antje Hubert
Oberndorf, ein Dorf im Mündungsgebiet der Elbe. Die Gemeindekasse ist leer, Arbeitsplätze sind rar, kleine Höfe werden aufgegeben. Doch einige Dorfbewohner wollen sich nicht mit dem drohenden Niedergang abfinden.
18:30 MARIJA
DE/CH 2016 - 100 Min. - OmU -Regie: Michael Koch
Film über eine junge ukrainische Frau in Dortmund, die alles tut, um sich ihren Traum vom eigenen Friseursalon zu erfüllen.

Und am Dienstag, 29. 8.
20:00 CAHIER AFRICAN
CH/DE 2016 - 120 Min. - OmU - Regie: Heidi Specogna
Im Mittelpunkt des Films steht ein schmales Heft. Ursprünglich ein gewöhnliches Schulheft mit flotten Rennautos auf dem Deckblatt. Anstelle von Vokabeln füllten sich seine karierten Seiten mit den mutigen Zeugenaussagen von 300 zentralafrikanischen Frauen und Mädchen. Sie offenbarten, was ihnen im Oktober 2002 im Zuge kriegerischer Auseinandersetzungen von kongolesischen Söldnern angetan worden war.